Herbstgeschichten Larp - die Schwertleite

Ediktum seiner herzöglichen Durchlaucht Herzog Theoderich 3. von Nurian in Absprache mit seiner fürstlichen Durchlaucht Fürst Leomar von Drachenhain

Wir, Herzog Theoderich 3. von Nurian geben kund und zu wissen, dass alle Feindschaftlichkeiten ob des landläufig so genannten Weinkrieges uns zuwider sind und von uns verabscheut werden.
Daher soll fürderhin primo jegliche Untat, die in diesem Zusammenhang zutage tritt mit der doppelten Strafe belegt werden.
Daher soll secundo die alte Freundschaft und Bündnistreuer unserer Länder Nurian und Heligonia durch feierliche Zusammenkunft der Hohen wieder belebt und vertieft werden. Zu diesem Behufe haben wir uns mit seiner Durchlaucht Fürst Leomar von Drachenhain in Einvernehmen gesetzt, dass diese Zusammenkunft der Hohen in Drachenhain stattfinden soll und durch die Anwesenheit seiner Durchlaucht, Herzog Theoderich 3. von Nurian Glanz erhalten soll.

Gegeben am 2. Tag im Launing 920 nach Tulkas
Herzog Theoderich 3. von Nurian

 

Einladung, allem Volke und allen Damen und Herren zu Gehör

Zur feierlichen Schwertleite laden wir, seine Durchlaucht Fürst Leomar von Drachenhain, die Noblen des Königreiches ein. Es soll in feierlichem Rahmen die nachbarschaftliche Freundschaft von Nurian und Heligonia gepflegt werden. In diesem Sinne wird eine Schwertleite zelebriert werden. Zum Ritterschlage selbst wird seine herzögliche Durchlaucht, Herzog Theoderich 3. von Nurian erscheinen, um diese gemeinsam durchführen. Denn aus beiden Landen, Nurian und Heligonia, soll je ein Knappe in den edlen Ritterstand erhoben werden. Gern gesehen ist es auch, wenn unter den Gästen weitere Knappen im Gefolge sind, die bei diesem Anlass ebenfalls zu Rittern geschlagen werden sollen.
Jede Person von Rang und Namen sei dazu geladen, den Glanz und die Ehrenhaftigkeit des Standes zu feiern und die nachbarschaftlichen Beziehungen im Sinne der Landesherren zu vertiefen.

Fürst Leomar von Drachenhain
Gwontag, 02. Tag im 2. Poënamond, 47 n. A. 3.

Knappen

Herbstgeschichten
– die Schwertleite –

Liebe Larp-Freunde, wir möchten Euch einladen von Freitag, den 06.11. bis Sonntag, den 08.11.2020 auf dem Georgenhof bei Hayingen gemeinsam eine Adelsgesellschaft zu spielen.

Spielweise und Ambiente
Wir bemühen uns, ein stimmungsvolles und passendes äußeres Ambiente für Adelsspiel zu bieten. Das Spiel wird nahezu keine Spielleitung benötigen. Daher werden wir in Rolle mitspielend präsent sein. Alle Mitspieler tragen durch konsequente und dem gesellschaftlichen Anlass angemessenen Spiel­weise zum Gelingen des Cons bei. Durch die NSCs wird es zusätzliche Spielimpulse neben dem reinen Ambientespiel geben.

Charakterwahl: alte, neue SCs und NSCs
Die Veranstaltung ist auf neue wie alte Adelscharaktere ausgerichtet. Um möglichst vielen Adelscharakteren eine Bühne zu bieten werden wir es so handhaben, dass die Gastgeberseite einige wenige Bedienstete stellen wird, man also keine Dienerschaft mitzubringen braucht. Wer trotzdem Bedienstete mitbringen möchte soll daran nicht gehindert werden, Zielgruppe sind jedoch Gäste von Stand: also Freiherren, Ritter, Barone, etc. Neben dem Adel dürfen selbstverständlich auch hochgestellte, aber titellose Persönlichkeiten qua Amt teil­nehmen. Solltet ihr einen Adelscharakter neu entwerfen wollen sind wir euch gern dabei behilflich. Wer sein Adelsspiel mit einer kleinen Mission verbinden möchte, oder überhaupt diese Form des Spiels erst einmal ausprobieren möchte, dem legen wir eine Rolle als NSC-Adel ans Herz.
Bei der Darstellung von Adelscharakteren allgemein erwarten wir einen gewissen Standard an Gewandung.
Nicht zuletzt suchen wir natürlich eine Handvoll NSC-Bediensteter für die Gastgeber und Leute für das Küchenteam – ohne das wird es nicht gehen. Auch als Bediensteten­darsteller kann man eine Menge Vergnügen haben, außerdem würde hier kein Beitrag fällig.

Programm, Plot und Vorbereitungsmöglichkeiten
Passend zum feierlichen Anlass haben wir ein mannigfaltiges Programm geplant, das auch Spielimpulse und Rätsel-Plot-Stränge vor­sieht. Was jedoch mitnichten im Vordergrund stehen soll. Hauptelemente des Programms werden die genannte Schwertleite und die Vorbereitungen darauf sowie ein Ballabend sein.
Wir sind guter Hoffnung euch den Programmablauf in ausreichend zeitlichem Vorlauf zusenden zu können, so dass ihr euch im Vorfeld gut vorbereiten könnt.

Der Georgenhof
Der Georgenhof (freizeitheim-georgenhof.de) bietet Zimmer mit drei bis fünf Betten und  gute sanitäre Anlagen. Auch die Anfahrt findet ihr auf der Homepage.
Getränke müssen wir vor Ort beziehen und werden sie zu annehmbaren Preisen an euch verkaufen. Wasser, Kaffee und Tees zu den Mahlzeiten sind frei.

Kosten
Für Spieler wird der Unkostenbeitrag 75 € betragen, für NSCs 55 € und für Bedienstete des Hauses und das Küchenteam wird kein Unkostenbeitrag erhoben. Ein wenig Spiel­raum im Beitrag gibt es für ein paar wenige Bodenschläferplätze und für Kinder, die kein eigenes Bett benötigen. Vermerkt das einfach in eurer Anmeldung und wir sprechen dann direkt einen Preis mit euch ab.

Anmeldung
Sendet eure Anmeldungen einfach per Mail an steheiss@web.de, ihr erhaltet dann eine formlose Anmeldebestätigung und die Konto­daten. Zur Anmeldung reichen bei Charak­teren die wir kennen der Name und die oben genannten Angaben aus, ansonsten brauchen wir schon eine Charakter­geschichte, gerne auch ein Bild. Es stehen 65 Plätze zur Ver­fügung.

Es freut sich auf euch das Vorbereitungsteam,

Niki, Julia, Steffen, Andi, Manuel, Tobi

Einladung Herbstgeschichten PDF